Flower

Wie eine Blume begannen wir zu blühen,
in der Sonne zeigte sich unsere Pracht,
viele nette Member bekamen wir zu spüren,
gingen gemeinsam unseren Weg, meist bis tief in die Nacht.

Ganz unerwartet kam der erste Sturm,
doch gemeinsam hielten wir ihm stand.
Wir konnten nach ihm ruhen
und sahen wieder Land.

Das Glück hielt nicht von Dauer,
der nächste Schaden kam.
Wir rannten wie gegen eine Mauer,
angeknackst war unser Damm.

Doch auch dieses Unglück,
konnten wir schnell hinter uns lassen.
Gingen weiter aufwärts Stück für Stück,
und der Schaden schien zu verblassen.

Die Ruhe wahrte leider auch nicht lange,
der nächste Sturm war angebrochen,
diesmal hielt er die Leute nicht mehr an der Stange,
viele haben sich verkrochen.

Es wäre zu schwer gewesen das Ruder zu reißen,
nocheinmal die Zähne zusammenzubeißen.
Wir wünschen allen die uns kennen,
Namen wollen wir hier nicht nennen,
Alles gute und viel Glück,
vielleicht läuft man doch noch irgendwann zusammen ein kleines Stück.

Wie eine Blume deren Wurzel befallen ist, die auf den ersten Augenblick zu blühen
scheint und im nächsten Moment verblüht weil der Schaden zu tief in der Wurzel steckt,
so konnte auch Satori nicht mehr Ihre volle Blüte zeigen.

Heute am 29.10.09 schließt Satori ihre Pforten.

Die Weiterleitung erfolgt automatisch in 30 Sekunden, oder Du benutzt diesen Link.